27. Mai 2012

Wenn einer eine Reise unternimmt

Koh Samui ist bekanntermassen eine Insel im Süden Thailands. Und zwar an der Ostküste im Golf von Thailand. So schön es ist hier zu wohnen so unangenehm und langwierig kann das Reisen zum Festland z.B. nach Bangkok sein. Unangenehm ist natürlich relativ je nach dem.
Bei mir Stand im März diesen Jahres ein Kambodschaurlaub an. Ich wollte mich mit einem guten Freund aus Deutschland in kambodschas Hauptstadt Phnom Penh treffen um dann weiter nach Sihanoukville am Golf von Thailand zu fahren. Damit war meine Route ziemlich schnell fest gelegt Samui - Bangkok - Phnom Penh. Der Flug von Bangkok nach Phnom Penh war auch schnell bei Air Asia gefunden.
Jetzt ging es "nur noch" darum eine, in meinem Fall, kostengünstige Möglichkeit nach Bangkok zu kommen. 
Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Reisemöglichkeiten in Richtung Bangkok.
  • Die schnellste und bequemste aber auch teuerste ist mit Bangkok Airways oder Thai Airways direkt von Koh Samui nach Bangkok zu fliegen. One Way kostet das so um die 5000 Baht (ca. 125 Euro). Das dauert ca. 1 - 1,5 Stunden und man ist am Flughafen Suvarnabhumi. Das war mir einfach zu teuer.
  • Mit dem Zug der staatlichen Eisenbahngesellschaft. Dazu muss man mit der Fähre von Koh Samui in Nathon oder Lipa Noi zum Festland i.d. R. zum Hafen Don Sak. Von dort mit dem Bus oder einem Minibus zum Bahnhof von Surathani um dort in einen der (Nacht-)Züge zu steigen um am nächsten morgen in Bangkok anzukommen. Alles in allem ist man ca. 14 Stunden unterwegs. Der Zug kostet je nach Klasse bis zu 1400 Baht, die Fähre 150 Baht und der Minibus ca. 350 Baht. Das war mir zu umständlich.
  • Mit einem (VIP-)Bus direkt ab Koh Samui oder Einstieg in Don Sak. Los geht es stündlich ab 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr mit der Abholung an den Reisebüros, die diese Fahrten verkaufen und endet ca. 12 Stunden später am nächsten morgen am Southern Busterminal in Bangkok. Kosten für den VIP-Bus ca. 1400 Baht. 
  • Mit einer Fähr- Flugkombi der Nok Air in Zusammenarbeit mit dem Fährdienst der Lomprayah. Hierzu geht es mit einem High Speed Katamaran von Koh Samui in Nathon zum Festland und von dort direkt mit einem Minibus zum Flughafen nach Nakhon Sri Thammarat. Von dort mit Nok Air zum Flughafen Don Muang in Bangkok. Wenn man einen internationalen Weiterflug vor hat muss man also erstmal quer durch die Stadt zum internationalen Flughafen  Suvarnabhumi. Es gibt nur einen Termin ab Koh Samui pro Tag. Um 12:45 geht es mit der Fähre los. Dann gibt es ab  Nakhon Sri Thammarat 2 Flugtermine nach Bangkok. Ankunft je nach Abflug abends ca. 17:00 Uhr und 20:00 Uhr. Kosten ca. 2200 Baht incl. Fähre und Minibus.
  • Mit einem Fähr- Buskombi der Lomprayah. Hier geht es mit einem High Speed Katamaran in Koh Samui am Strand von Maenam los über Koh Phanghan und Koh Tao nach Chumphon auf dem Festland. Dort steigt man nach einer 1 stündigen Mittagspause in die Busse der Gesellschaft um und fährt mit einem kurzen Halt in Hua Hin nach Bangkok direkt in die Khao San Gegend. Abgeholt wird man mit dem Minibus rund um die Insel gegen 6:30 Uhr. Der Katamaran legt um 8:00 Uhr in Maenam ab und ist nach den Zwischenstopps auf Koh Phanghan und Koh Tao gegen 12:00 Uhr in Chumphon. Ankunft in Bangkok ist gegen 20:30 Uhr. Kosten 1400 Baht. 


Ich entschied mich für die letzte Alternative. Ich wollte sowieso einen Abend in Bangkok in der Khao San Gegend verbringen und ausserdem war es verlockend die Stationen auf den Inseln sowie Chumphon und Hua Hin bei Tageslicht mal zu sehen bekommen. Was sich denn auch gelohnt hatte.
Am nächsten morgen war bis zu meinem Weiterflug nach Phnom Penh genug Zeit sich noch ein wenig umzusehen und gemütlich zu frühstücken.

Das nächste mal wenn Bangkok ansteht werde ich dem VIP-Bus den Vorzug geben. Man hat keine Umsteigerei unterwegs und fährt recht bequem durch die Nacht. Allerdings ist das Busterminal etwas ausserhalb von Innerbangkok gelegen so das noch Taxi- oder Buskosten dazu kommen.

Jede der hier aufgeführten Transportarten hat seine Vor- und Nachteile. Wer das Geld ausgeben möchte und/oder es eilig hat nimmt einen Direktflug. Wer Zeit hat, hat die Qual der Wahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)