13. Juni 2012

EURO 2012 in Thailand sehen


kann nicht jeder, der einen Fernseher und eine Satellitenschüssel sein eigen nennt. Auch nicht wer viel Geld für ein Abo bei True Visions hat. Zur Zeit ist das DER Bezahlsender hier in Thailand.
Vor ab ein bisschen Hintergrundwissen zum thailändischem Fernsehen.
Es gibt grob gesagt folgende Möglichen hier fern zu sehen:

  • Empfang der 6 freien thailändischen Sender über terristische Antenne (Analog und Kostenlos)
  • Empfang über Kabel.  Lokale Betreiber, die ausser den 6 freien Sendern noch allerlei nützliche und unnützliche Sender einspeisen (z.B. Deutsche Welle, Eurosport etc.) Regional sehr unterschiedlich gehandhabt. Kosten ca. 450 Baht pro Monat.
  • Empfang per Satellitenschlüssel. Ca. 250 Sender aus ganz Asien incl. der 6 freien thailändischen Sender. Kostenlos ausser Anschaffung der Schüssel und dem Receiver. Diese Variante ist sehr beliebt.
  • Empfang über True Visions. Wie schon gesagt ein Bezahlsender, der aber auch die 6 freien Thaisender kostenlos anbieten muss. Das ist per Staatsvertrag geregelt. Mit Spielfilm und Sportpaket kostet das ab 1500 Baht pro Monat. True Visions ist auch in den Nachbarländern verfügbar, was im Zusammenhang mit der EURO 2012 nicht unwichtig ist.
  • Empfang über GMM Grammy. Bisher relativ unbekannt aber wohl sehr finanzstark. Es braucht einen GMM-eigenen Receiver für schlappe 1590 Baht. Monatliche Kosten ? Die Internetseite ist überwiegend auf Thai.

Eben dieser Sender GMM Grammy hat die Rechte für die Übertragung in Thailand erworben und natürlich reichlich von ihren Settopboxen verkauft. Über Antenne muss auch gesendet werden und zwar auf 3 Kanälen. Aber wer gibt sich heute noch mit 6 Programmen zufrieden? Da True Visions auch ausserhalb Thailands verfügbar ist wurde die Übertragung von der UEFA untersagt. Die endgültige Ablehnung wurde heute von der UEFA bekannt gegeben. Genauer gesagt wurde GMM als Lizenznehmer untersagt Unterlizenzen zu vergeben. Das offizielle Schreiben gibt es hier zu sehen.
Das ist den Verantwortlichen in den Thailändischen Sendehäusern alles recht früh eingefallen.
Einziger Lichtblick für Kabelkunden hier auf Samui (in Pattaya soll es auch möglich sein) ist, dass auf Kanal 3 die Spiele zu sehen sind. Ich gehöre zu den Glücklichen. Aber wie schon Eingangs erwähnt ist das lokal sehr Unterschiedlich gehandhabt.

Es gibt doch Internet, oder? Da kann man auch Fernsehen. Stimmt, aber die Übertragungen funktionieren bei ARD und ZDF nicht mit thailändischer IP-Adresse. Auch diverse "Tricks" helfen nicht weiter.

Das ist wirklich ein super Service des thailändischen Fernsehens für alle Fußballbegeisterten. In den Bars, Pubs und Sportkneipen hier auf Samui ist jedenfalls so gut wie kein Fussball zu sehen. Die meistens sind bei True wegen dem sonst sehr guten Sportangebots.
Wie sagte gestern ein Freund von mir, der seit 14 Jahren hier lebt: So etwas habe ich in all den Jahren hier noch nicht erlebt. Stimmt die letzte WM und EM waren problemlos zu sehen.

So sind sie, die Thais...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)