27. Juli 2012

Schreibblockade

Manchmal verfolgt einen das Pech regelrecht. Anfang des Monats eine saftige Erkältung und kaum geht es einem besser kommt die nächste Pein. Vor 2 Wochen hatte ich morgens einen Wadenkrampf. Nicht weil ich irgendwie sportlich tätig war, eher das Gegenteil und ein paar Mineralien fehlen. Das ging zwar erstmal schnell wieder weg aber Anfang dieser Woche kamen die Schmerzen zurück und das anhaltend. Sitzen oder Laufen ist nur mit quälenden Schmerzen möglich.
Dabei gäbe es vieles hier zu berichten. Artikel zum Thailandvisum, zum ungebrochenen Bauboom auf Samui oder über Dinge die es auf Samui nicht gibt usw. waren schon im Arbeit und müssen ein bisschen verschoben werden. Jetzt habe ich mein Netbook reaktiviert und versuche so halb im liegen zu schreiben, was nicht gerade angenehm ist wie ich feststelle. Es wird ganz schön warm auf den Oberschenkeln und der Nacken steif.
Stay tuned ...

Kommentare:

  1. Hi Jo, scheint dir geht´s wieder besser? Bist ja inzwischen wieder fleißig am schreiben. Kannst du wieder ohne Schmerzen laufen und sitzen? Warst du eigentlich beim Arzt? Meine Empfehlung:
    Seniorensport! ;o) Z.Bsp.: ...regelmäßig am Strand spazieren gehen, verbunden mit ein paar Dehnübungen. Täglich im Pool ein paar Bahnen schwimmen.
    Viele Grüße von Frau Klugscheißer :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandy, danke der Nachfrage. Es geht jeden Tag besser und die Schmerzen sind so gut wie weg. Beim Arzt? Nee aber in der Apotheke und Bewegung ist alles, da ist nichts Klugsch***** dabei dieses zu Empfehlen. Und ich werde mal den Besitzer hier fragen, ob er mir einen Pool baut :-))

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß, dass du keinen Pool hast. Aber auf Samui gibt´s doch tausende Pools. Lade dich doch einfach öfter mal bei Freunden -die in einer Anlage mit Pool wohnen- morgens zur zweiten Tasse Kaffee ein! :o)) Oder nimmste einfach den großen Pool, rund um Samui. ;)
    Wo ein Wille ist...

    AntwortenLöschen
  4. ... ist auch ein Weg. Nämlich zu dem richtig grossem Pool. Ich kenne nur 2 Leute, die einen eigenen Pool haben und da muss ich nicht unbedingt hin. Bei allen anderen muss bezahlt werden auch als Gast eines Mieters dort. Ab und an gönnt man sich so was, wobei die Bewegung aber nicht so im Mittelpunkt steht ;-))

    AntwortenLöschen
  5. ...moment mal, ...grübel...grübel... Willst du mir sagen, wenn ich in einer Anlage mit Gemeinschaftspool eine Wohnung miete, und die Poolmitbenutzung Bestandteil des Mietvertrages ist, und meine Freundin kommt mich besuchen, darf sie nur meine Wohnung, Dusche, Toilette etc. benutzen, aber nicht den Pool??? Ich müsste dafür bezahlen, dass meine Freundin zu mir in den Pool darf? Ich meine ja mit Besuch nicht "täglich 10 neue Touris, die ich irgendwo am Strand kennen lerne und dann mit denen am Gemeinschaftspool Party mache." Sondern ganz normalen Besuch, den ich bei mir in der Umgebung empfange, für die ich auch Miete zahle. Bist du sicher, dass das in allen Wohnanlagen so wie von dir beschrieben geregelt wird? Gast eines Mieters muss Poolbenutzung zahlen???

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandy, das kommt sicherlich auf den Mietvertrag an. Aber es wird eher die Regel sein, daas dein Besuch, nicht du, für die Poolbenutzung zahlen muss. Ich habe heute Nachmittag nochmal mit einem Freund hier über das Thema gesprochen. Erwohnt in so einer Anlage mit Pool und (fast) jeder Gast von Ihm, der in den Pool will muss, in diesem Fall 70 Baht bezahlen. Bei seiner Schwester die Ihn besucht und 3 Wochen bei Ihm im Haus wohnt, wurde auch vom Vermieter eine Monatsgebühr von 500 Baht verlangt. Allerdings nie eingefordert. Mein Freund wohnt dort aber auch schon 2 Jahre und versteht sich mit seinem Vermieter extrem gut. Von anderen Anlagen, Apartments und Hotels, falls die so eine Nutzung zulassen kenne ich dieses Verfahren auch. Letzt endlich kommt es immer auf den Vermieter an wie er das regelt. Wenn man sich mit Ihm auf eine kostenlose Nutzung des Pools durch seine Gäste einigt oder er das eh erlaubt, um so besser. Fragen kostet ja nichts. Um deine letzte Frage konkret zu beantworten: Nein, ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass dies GENERELL so gehandthabt wird.
    Aber wie schon Eingangs gesagt, rechnen muss man damit...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jo, danke für die Infos.

    AntwortenLöschen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)