17. September 2012

Familienzuwachs


Nein, nicht was Ihr jetzt vielleicht denkt... Wie man obenauf dem Bild sieht handelt es sich um Lucky, einen typischen Thaikater.
Das kam so: Eine Freundin von der Frau eines sehr guten Freundes hier auf Samui ist mittlerweile nach Bangkok gegangen um am Goetheinstitut Deutsch zu lernen. Sie möchte dann Ihrem langjährigen Freund nach Deutschland folgen und länger dort bleiben. Ab und an besuche ich meinen Freund, meist kocht er was und die Freundin war auch immer eingeladen. Also man kennt sich. So kam vor ca. 6 Wochen das Gespräch auf den geplanten Umzug nach Bagkok und was denn mit Lucky passieren sollte. Auf die Frage, ob ich ihn denn nehmen würde hatte ich ein gewisses Interesse gezeigt. Ich mag Katzen und hatte auch in Deutschland zeitweise zwei Katzen. Soweit so gut.
Vergangenen Samstag war ich mal wieder zu Besuch, es gab Schweinebraten mit Klössen und Rotkraut, und das Gespräch kam recht schnell auf den Umzug nach Bangkok der am nächstenTag, Sonntag, stattfinden sollte. Ob ich denn morgen Lucky haben wollte??? Sie hätte da zwar zur Not noch eine Thai aber die würden sich nicht so um Tiere kümmern wie wir Farangs und es wäre schön wenn ICH ihn nehmen würde.
Kann man da noch Nein sagen? Schliesslich kannten Lucky und ich schon ein bisschen.

Am Sonntag wurde dann Lucky mit lompletten Hausstand bei mir vorbei gebracht und er zögerte nicht lange die nähere Umgebung zu inspizieren und sich "einzurichten". Es scheint ihm hier zu gefallen.

1 Kommentar:

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)