9. September 2012

Krankenhausaufenthalt auf Koh Samui - Teil 1

Copyright Bangkok Hospital

Was man unbedingt haben sollte und unbedingt wissen sollte

Unbedingt haben sollte man, egal ob im Urlaub oder als Expat auf Koh Samui oder woanders auf der Welt, eine Krankenversicherung, die im jeweiligen Land im Fall der Fälle auch zahlt. Als Urlauber kann man unter vielen, vielen Zusatzversicherungen zu seiner Krankenversicherung in Deutschland sich die passende Reisekrankenversicherung auswählen. So eine Versicherung gilt für meist 6 Wochen Absicherung im aussereuropäischen Ausland und kostet wirklich nicht viel. Wenn man hier lebt ist es etwas schwieriger die richtige Versicherung zu finden. Alle Versicherungen die für Expats angeboten werden sind private Krankenversicherungen mit allen Vorteilen und Nachteilen. Ein guter Schutz kostet auch hier richtig Geld.

Was man unbedingt wissen sollte, sind zum einen die Zahlungsmodalitäten der Krankenkasse und die Abrechnungsrichtlinien der Krankenhäuser.
Rechnet die Krankenkasse auch direkt mit dem Krankenhaus ab (wenn man eine bestimmte Zeit stationär behandelt wird) oder muss man als Versicherter immer in Vorkasse treten und die Rechnungen zur Begleichung bei der Krankenkasse einreichen? Bei einer ambulanten Behandlung oder bei 1 Tag im Krankenhaus wird er Versicherte immer vorab bezahlen. Was in der Regel auch bezahlbar sein wird. Ein längerer Aufenthalt im Krankenhaus kann aber sehr schnell ins Geld gehen und die Urlaubskasse reichlich belasten.
Auf der Gegenseite haben alle Krankenhäuser hier dieselben Regelungen, was die Bezahlung angeht. Bei einem stationären Aufenthalt von mind. 48 Stunden bieten alle die direkte Abrechnung mit der Krankenkasse an. Vorausgesetzt die Krankenkasse macht das mit dem jeweiligen Krankenhaus und das Krankenhaus mit der jeweiligen Krankasse!
Also besser schon vor dem Abschluss einer Reise- oder Auslandskrankenversicherung sich die entsprechenden Informationen einholen!!

Die Auswahl des Krankenhauses

Warum muss es denn unbedingt ein Krankenhaus sein? Es gibt doch über die Insel veteilt mittlerweile viele kleinere "Kliniken", die es doch auch tun, oder? Dann lest halt mal die AGBs eurer Krankenversicherung. Die wollen i.d.R. ein "anerkanntes" ärztliches Institut das auch eine Rechnung gemäss den Anforderungen der Krankenkasse ausstellen kann. Also möchte man die Kosten abrechnen bleibt nur ein Krankenhaus.
Auf Koh Samui hat man auch genügend zur Auwahl. In Nathon gibt es zunächst ein staatliches Krankenhaus, das man allerdings nur im Notfall und wenn es an einer Versicherung oder Geld fehlt aufsuchen sollte. Wer schon einmal ein staatliches Krankenhaus in Thailand von innen gesehen hat weiss was ich meine.
Der Rest der, privaten, Krankenhäuser finden sich allesamt in Chaweng:


Für welches Krankenhaus man sich entscheidet hängt sicherlich ein bisschen von der persönlichen Einschätzung und den medizinischen Einrichtungen des Krankenhauses ab. Sofern einem die Entscheidung nicht abgenommen werden muss, weil man dazu nicht mehr in der Lage ist.
Ich kenne nur das Thai International und jetzt das Bangkok Hospital aus persönlicher Erfahrung. Die anderen 2 sollen auch gut sein habe ich mir sagen lassen. Im direkten Vergleich mutet das Thai International ein bisschen Provinzieller an, soll aber bei der Erstversorgung z.B. bei Mopedunfällen durchaus Uptodate sein. Preislich nehmen sich die Krankenhäuser nicht allzu viel. Am teuersten ist das Bangkok Hospital, ist aber in jeder Hinsicht das Beste auf der Insel. Meine persönliche Meinung!
Warum, folgt in der Fortsetzung...

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe gehört dass das Bangkok Hosital eine gute Kinderklinik hat. Können sie da etwas dazu sagen? Wir waren schon 5 mal auf Samui und haben auch Thaisprechnende Freunde dort, trotzdem haben wir nun mit Baby etwas bedenken.lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Hat ein bisschen gedauert. Da ich keine Erfahrung mit der Kinderabteilung habe, hatte ich mich mal bei ein paar Bekannten umgehört. Aber auch hier keine Erfahrungen mit dem Bangkok Hospital.
      Das liegt wohl auch daran, dass das Bangkok Hospital mitunter stolze Preise hat.
      Ich bin jetzt mittlerweile über 4 Jahre dort zur vierteljährlichen Routineuntersuchung und bin sehr zufrieden. Auch was den Preis angeht. Die Kinderabteilung liegt gegenüber der Abteilung, die ich aufsuche. Sie ist von den anderen Abteilungen räumlich getrennt und macht auf mich einen guten Eindruck. Zudem gibt es 3 Kinderärztinnen (lt. Webseite). Zudem ist das Krankenhaus technisch und hygienisch auf hohem Niveau.
      Eine gute Reiseversicherung sollte eigentlich Pflicht sein.
      Wenn Sie die Sicherheitshinweise für die Tropen beherzigen (ganz besonders für das Baby) sollte einem entspannten Urlaub nichts im Wege stehen.
      Hoffe ein bisschen geholfen zu haben. Lg

      Löschen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)