5. Mai 2013

Ein neuer Reisepass muss her...


... oder wie man zu einem Kurzurlaub auf Phuket kommt.

Dieses Jahr ist es soweit, ich brauche einen neuen Reisepass. Das ist nicht sonderlich schwierig, man muss nur nach Bangkok, deutsche Botschaft, Chiang Mai oder Phuket, beides Honorarkonsolate reisen. Man muss ja seine Fingerabdrücke für den biometrischen Pass zum besten geben.
Der Samuikenner wird nun sagen, der Konsul ist doch jeden ersten Dienstag hier vor Ort und so ein kleiner Scanner passt doch wohl in jedes Gepäck. Nur leider ist es damit nicht getan. Da hängt noch ein bisschen mehr Technik hintendran.
Für mich war schnell klar, das ich nach Phuket fahren werde. In Bangkok war ich ja erst letztes Jahr, auf Phuket schon 10 Jahre nicht mehr. Zudem ist es nicht so weit entfernt wie Bangkok.
Im Prinzip kann man hier auf Samui morgens um 8:00 Uhr in den Flieger nach Phuket steigen, ist 1 Stunde später am Flughafen in Phuket und weitere 45 Minuten später mit dem Taxi am Büro des Konsuls in Phuket Town. Nach ca. 30 Minuten ohne Wartezeit ist alles erledigt, vollständige Papiere und korrekte biometrische Passfotos vorausgesetzt, und es kann auf den Rückweg gehen. Am Nachmittag ist man wieder auf Samui. Kosten, incl. Taxi, schlappe 7600 Baht.
Wie langweilig. Wenn schon nach Phuket, dann auch ein bisschen urlauben. Da meine Holde auch unbedingt mit wollte war schnell klar, es geht per Fähre/Bus nach Phuket. Kosten One Way 450 Baht. Um von Chaweng nach Nathon zum Hafen zu kommen sind nochmal 100 - 150 Baht zu zahlen. Auf Phuket muss man für die Fahrt vom Busbahnhof in die Innenstadt nochmal 100 Baht rechnen. Das sind grob gerechnet 1300 Baht Hin- und Zurück. Da wir zu zweit waren halt das Doppelte.

Auf dem Hinweg waren wir von Tür zu Tür 10 Stunden unterwegs, zurück, da kein Umsteigen in Surathani notwendig war, ca. 9 Stunden. Das ist recht lange aber es hat sich gelohnt. Es geht teilweise durch wunderschöne Berglandschaften und an 2 Nationalparks vorbei. Für Leute mit Zeit absolut empfehlenswert.
Und selbstverständlich ist alles gut durch organisiert.

Am Hafen in Nathon. Wann geht es denn endlich los? Mit dem klapprigen Bus im Hintergrund ging es nach der Überfahrt bis nach Surathani. Nachts zuvor wurden wohl die Stossdämpfer geklaut...



Es geht los...

Blick zurück auf die Westküste von Koh Samui...


Zum Glück absolut ruhiges Meer und strahlender Sonnenschein.

Don Sak. Der Fährhafen auf dem Festland...



Umsteigen in Surathani. Dieser Bus entsprach dem guten Busstandard in Thailand. Genug Beinfreiheit, bequeme Sitze und Stossdämpfer die funktionieren.


Phuket Town mitten in Chinesenviertel. Dort hatte meine Holde unser Hotel aus meiner vorbereiteten Liste ausgewählt. Das Hotel brandneu, günstig und in perfekter zentraler Lage. Der Busbahnhof für die lokalen Busse ums Eck genauso wie Mopedtaxis und Essmöglichkeiten.


Wie dieser Laden hier. Gutes Essen und gute Preise. UND ... richtig guten Kaffee.


Lokale Busse nach Patong (wers mag), Kata & Karon und Chalong. Hier der Bus nach Karon wo wir zwei Bekannte aus DE getroffen haben, die auch gerade ein paar Tage auf Phuket waren bevor es weiter nach Samui ging. Es war ein richtig schönes Wiedersehen und gelungener Nachmittag am Karon Beach.



Auf dem Rückweg von Karon nach Phuket Town.

Zu guter letzt das Fährterminal in Don Sak schon auf der Rückreise.


Nachtrag 06.05.13: Für alle die sich nicht satt sehen können, hier noch ein Filmchen von der Fahrt mit dem Public Bus von Karon Richtung Phuket Town.



Die Route Koh Samui - Koh Phuket


Route nach Phuket auf einer größeren Karte anzeigen

Kommentare:

  1. Hallo Alter,

    einen kräftigen Lacher beim Lesen konnte ich mir nicht verkneifen. Du schreibst von wunderschönen Berglandschaften, die für Leute m i t Z e i t absolut empfehlenswert wären.  Dann muss ich dir mal mein Bedauern ausdrücken, dass du immer von Termin zu Termin hetzten musst. Für so etwas Reise ich deutlich länger als 10 Stunden an. Und bei der Gelegenheit, die Philippinen sind wieder im Rennen. Das wirst du im Laufe der Woche noch ausführlicher lesen können. Dann erhol dich mal gut von deinem Abenteuer. Gruß Axel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo altes Haus,

      ja ja so ist das. Wir Farangs hier in Thailand haben nie Zeit. Ein Termin jagt den anderen. Ironie aus. Aber anscheinend haben auch viele Urlauber keine Zeit mehr, weil sie ihren Urlaub in 2 Wochen abspulen müssen. Es waren jedenfalls sehr wenige Urlauber im Hafen oder auch in den Bussen zu sehen. Wie auch immer, mir hat die Tour gefallen...
      Gruss Franz-Josef
      PS: Die Philippinen sind bestimmt interessanter als Malaysia.

      Löschen
  2. Hallo Axel,
    keine Ahnung, was du meinst,
    aber ich bin auf Jo´s Seite. So!
    :)

    Hallo Jo,
    so einen Trip würde ich auch gerne mal machen.
    Günstig von A nach B reisen, was erleben und
    was von der Gegend sehen. Aber sowas alleine
    zu managen, traue ich mir einfach nicht zu. :o((
    Ausgenommen meiner eigentlichen Ziele, bekam
    ich auf meinen Hin & Rück-Reisen nix weiter
    zu sehen, außer Terminals und Wolken... :(
    Schon cool, wenn man es drauf hat, für sich
    so eine Tour zu organisieren.
    Und sonst? Gefällt dir eigentlich immer noch
    Koh Samui besser als Phuket?
    VLG Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandy,

      das Reisen, auch mit Bus, Bahn und Schiff, ist hier in Thailand wirklich einfach. Es kann nichts schaden sich vor der Reise etwas schlau zu machen. Z.B. in Inet oder bei Freunden. Aber im Prinzip reicht es wenn man weiss wo man hin will und bucht das in einem Reisebüro. Das kostet auch nicht mehr als z.B. direkt bei der Busgesellschaft.
      Beim ersten Mal würde ich es aber auch vorziehen nicht alleine unterwegs zu sein. Wie wärs ...?
      Samui - Phuket. Das sind zwei Welten. Vielleicht schreibe ich hier ja mal was dazu ...
      LG
      Jo

      Löschen
    2. Hallöchen Jo, wenn ich das richtig
      interpretiere, hast du dich soeben
      mit der Frage: "Wie wär´s...?",
      als Reiseleitung angeboten?!?
      Da bin ich natürlich dabei!!! :)))
      Du bist bestimmt ein super Tour-Guide.
      Hab´s auf die To-do-Liste gesetzt. :)

      Liebe Grüße
      Sandy

      Löschen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)