27. Mai 2013

Fliegende Schlangen auf Samui


Hier in Thailand und damit auch auf Samui macht man im Laufe der Jahre mit allerlei Getier Bekanntschaft. Von harmlos bis, naja, ein bisschen Gefährlich. Wenn man Pech hat auch sehr Gefährlich.
Letzteres ist mir und vielen Freunden und Bekannten hier bisher erspart geblieben.
Über die vielen Jahre die ich in Thailand Urlaub machte und auch die erste Zeit hier auf Samui, hatte ich zwar  Millionen von Moskitos gesehen und gespürt aber Schlangen, Skorpione usw. ganz ganz selten.
Mittlerweile habe ich immerhin schon 2 (Tote) Kobras, ein paar gewöhnliche Fischnattern und jede Menge grüne Schmuckbaumnattern gesehen.
Das putzige Kerlchen oben könnte auch zu den Schmuckbaumnattern gehören. Jedenfalls der Kopfform nach, die Färbung ist (noch) etwas zu dunkel.
Wie auch immer, die war jetzt schon das 3. Mal bei mir im Haus. Vor etwa 2 Monaten ungefähr halb so Gross und jetzt (ca. 25 cm) innerhalb einer Woche gleich 2 Mal im Bad. Wie ich darauf komme, dass es immer dieselbe ist. Die kennt mich und meine Werkzeuge zur Entsorgung schon. Heute musste ich 1 Stunde warten bis sie aus ihrem Schlupfwinkel wieder heraus kam.
Aber dann "fliegt" der Kerl in hohem Bogen ab zurück ins Grüne. Das scheint ihm zu gefallen. Warum sollte das Vieh sonst zurück kommen?
Sollte das wirklich eine Schmuckbaumnatter sein, ist das vielleicht das Training für seine späteren Flüge von Baum zu Baum. Kein Scherz, das kann diese Schlange wirklich.

Kommentare:

  1. Yo Jo, guter Wurf! Aber bevor du das
    nächste Mal deine Flugschlange durch
    die Gegend schleuderst, guckst du
    besser erst mal, wo du hinzielst.
    Die ist genau auf mir gelandet!

    VLG Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das war jetzt aber eine rekordverdächtige Erdumrundung. Knapp 24 Stunden reine Flugzeit Richtung Osten ;-))
      Die Punktlandung lag bestimmt an dem Zielwasser, dass ich abends vorher getrunken habe...
      VLG
      Jo

      Löschen
  2. Hi Jo,
    mit "Zielwasser" meinst du wohl dein flüssig Brot? :)
    Aber ernsthaft, die kleine Natter kann bloß froh sein,
    dass sie sich zufällig immer wieder zu euch ins Haus
    verschlängelte. Sollte sich so ein Vieh zu uns verirren,
    würde mein Mann -seines Zeichens Metzgermeister-
    sofort sein Fleischermesser zücken, und ratz-fatz
    gäb´s Schlangenragout!
    Apropos Schlangenragout, wenn wir auf Samui sind,
    komm doch öfter mal bei uns zum Essen vorbei!...
    :o)

    VLG
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandy,

      Schlangenragout, igitt. Ich fasse die Dinger noch nicht einmal an. Geschweige denn hänge ich mir so was um die Schulter ;-))
      Mit dem Essen, das geht in Ordnung wenn ich auch mal bei mir kochen darf. Dein Mann ist Metzgermeister!? Dann wird das nichts mit seinem Ruhestand hier. Gute Wurstwaren sind hier Mangelware... Und Kundschaft gibt es genug.
      VLG
      Jo
      PS: Das Zielwasser heisst Chang :))

      Löschen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)