21. Mai 2012

Walking Street in Chaweng

Seit gut 1,5 Jahren gibt es sie nun hier in jedem Ort der ein bisschen Tourismus hat. Die Walking Street. In Nathon, Maenam, Lamai und Bophut (Fisherman Village) einmal die Woche und hier in Chaweng sogar Montag bis Donnerstag und Samstags.
Eine Walking Street ist im Prinzip nichts anderes als ein bunter Markt mit Verkaufsständen für Kleidung, Schmuck, Nützliches und Unnützliches für den Touristen. Nicht fehlen dürfen natürlich die vielen Essensstände, mit allem was das Thai- und Touristenherz begehrt, und erst recht nicht die vielen kleinen "Bars", die leckere Cocktails anbieten. Hier in Chaweng findet das Ganze auf dem Chaweng Plaza statt. Ein Eingang befindet unweit der neuen Polizeistation der andere an der Beachroad schräg gegenüber von dem Hotel Green House. Es ist jedenfalls nicht zu verfehlen.
Solche Cocktailstände sind eh zur Zeit der Renner in Thailands Touristenhochburgen wie z.B. in Bangkoks Khao San Gegend. Ich staunte nicht schlecht als ich Anfang März auf meiner Reise nach Kambodscha eine Übernachtung dort einlegte wie ganze Gassen voll damit waren.
Aber zurück nach Chaweng auf Koh Samui. In der Regel treffe ich mich mit Freunden, die auch hier leben, dort so 1 - 2 mal die Woche. Natürlich haben wir schon lange unsere "Lieblingsbar" an der wir unsere Drinks nehmen. Und man kennt sich mittlerweile so das man sich per Handschlag begrüsst und immer einen guten Platz angeboten kommt.
Hier gibt es die wohl besten Cocktails auf der Walking Street und das zu einem reellen Preis. Dafür gibt es aber "nur" Plastikbecher. Wer auf einen stilvollen Genuss wert legt kann ja in eine "richtige" Bar oder ein Restaurant gehen und dort locker das 2 - 4 fache zahlen.
Wer mal was anderes als Thai essen möchte kommt auf der Walking Street auch auf seine Kosten. So gibt es leckere Pizza, alle Sorten Pasta (leider nicht immer), einen wirklich guten Chickendöner oder auch Spareribs. Der Versuch "richtige" Hotdogs zu platzieren ist leider an internen Reibereien der Betreiber kläglich gescheitert. Schade, die waren sehr gut.
Für thaitypisches Entertainment ist auf einer Überdachten Bühne auch gesorgt. Thaitypisch ist in diesem Fall, es ist alles sehr laut.

Update vom 16.06.2012 siehe hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen