11. Februar 2014

Nun flächenddeckend Gebühren an Thailands Geldautomaten

Schon seit einigen Jahren (04/2009) werden an den Geldautomaten der thailändischen Banken für Abhebungen mit einer ausländischen Kreditkarte 150 Baht Gebühren pro Vorgang erhoben. Dabei ist der Betrag unerheblich. Selbst bei 1000 Baht werden die Gebühren fällig.
Eine Ausnahme waren die Geldautomaten der Aeon Gruppe. Das ist aber keine Bank, sondern ein originär japanisches Handelsunternehmen.Hier in Thailand werden auch Aeon Kreditkarten (Visa und Mastercard) ausgegeben. Aber egal es hat die letzten 4 Jahre immer prima funktioniert.
Das hat nun auf Koh Samui seit heute (11.02.2014) ein Ende. Gestern konnte ich noch mein Geld für die fällige Miete ohne Gebühren abheben. Heute informiert mich ein Freund und Nachbar, dass hier jetzt auch die 150 Baht Gebühr fällig sind.
Auf der Internetseite von Aeon findet man auch einen entsprechenden Hinweis, der wohl schon seit Ende letzten Jahres dort eingestellt ist. Auf Samui dauert eben manches etwas länger.

AEON Thana Sinsap (Thailand) Public Company Limited (AEONTS) would like to inform that cash withdrawal transaction on electronic cards issued by foreign banks at AEON’s ATM will be imposed 150 THB of access fee per transaction and 20 THB per transaction for all electronic cards issued by card issuer companies in Thailand.

*** The extra fee other than the above rate will be charged by card issuer ***

Die Gebühren für die Auslandsabhebung wird bei der heimischen Bank natürlich auch noch fällig. Wohl dem der eine Kreditkarte einer Bank hat, die keinerlei Gebühren erhebt und anfallende ATM-Gebühren im Ausland unproblematisch und formlos erstattet. Und das zum offiziellen Visa-Umtauschkurs der wesentlich besser ist als z.B. Bargeld umzutauschen.
So etwas gibt es nicht? Doch hier:
Girokonto, Visacard, EC-Karte, Onlinebanking, Visacard-Abhebung weltweit - und das alles KOSTENLOS!

Update 25.06.2014
Dieses Konto und die Karten gibt es übrigens auch für Schweizer und Österreicher.
Hier geht es zu DKB Österreich.
Die DKB wird ab dem 01.07.2014 keine Konten mehr für Schweizer und Österreicher einrichten.

Ich und viele meiner Freunde und Bekannte sind zum Teil schon seit Jahren zufriedene Kunden.

1 Kommentar:

  1. Ich bin auch schon seit Jahren bei der DKB und damit super zufrieden. Ein Wechsel würde für mich zur Zeit definitiv nicht in Frage kommen.

    AntwortenLöschen

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://www.living-samui.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)